Zum Hauptinhalt springen
Logo: kfo-emden.de

Was ist Kieferorthopädie?

Eine kurze Definition der Kieferorthopädie

Die Kieferorthopädie (KFO) ist ein Spezialgebiet innerhalb der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde und umfasst die Vorbeugung, Erkennung und Behandlung von Zahn- und Kieferfehlstellungen. Gerade Zähne leisten insbesondere bei Kindern und Jugendlichen einen wichtigen Beitrag zur Vermeidung von Karies, Zahnfleischentzündungen, Kiefergelenkserkrankungen, Kopfschmerzen und orthopädischen Folgeerkrankungen. Und es gilt: Schiefe Zähne müssen nicht sein!

Kieferorthopäden sind Zahnärzte, die nach einem mindestens 5-jährigen Studium der Zahnheilkunde eine 4-jährige Weiterbildung zum Fachzahnarzt für Kieferorthopädie mit einer Abschlussprüfung vor der Zahnärztekammer absolviert haben.

Kieferorthopädie Zahnheilkunde SpangenKieferorthopädie Zahnheilkunde Spangen
 

 

 

 

Seitensuche