Kontakt

Kinder & Jugendliche

Eine Korrektur der Zahn- und Kieferstellung leistet bei Kindern und Jugendlichen einen wichtigen Beitrag zur Vermeidung von Karies, Zahnfleischentzündungen, Kiefergelenkserkrankungen und orthopädischen Folgeerkrankungen (z.B. Haltungsschäden). Kieferorthopädie trägt auch dazu bei, Sprachfehler und Muskelfehlfunktionen zu beheben. Schöne, gerade Zähne machen darüber hinaus attraktiv und erhöhen das Selbstvertrauen.

Kinder & Jugendliche

Unser Tipp:

» Zahnzusatzversicherung frühzeitig abschließen «

Gesetzlich Versicherten empfehlen wir eine Zahnzusatzversicherung, die auch kieferorthopädische Leistungen umfasst, bereits vor dem Erstberatungstermin abzuschließen. Denn stellen wir bei Ihrem Kind einen kieferorthopädischen Behandlungsbedarf fest, gilt dies bereits als eingetretener Versicherungsfall – und kann damit nicht mehr mitversichert werden!

Der richtige Behandlungszeitpunkt

Viele Eltern sind unsicher in Bezug auf den „richtigen“ Zeitpunkt für die erste Untersuchung und den Beginn einer kieferorthopädischen Behandlung. An dieser Stelle möchten wir Ihnen daher einen ersten Überblick geben, in welchem Alter wir eine Vorstellung in unserer Praxis empfehlen.

  • 3 Jahre: bei häufigem Schnullergebrauch
  • 4 – 6 Jahre: Bei Beeinträchtigung der Sprache, falschem Schlucken, häufig offen stehendem Mund und anhaltendem Daumen- oder Fingerlutschen
  • 6 – 7 Jahre: Bei Unterbissen, sehr ausgeprägten Überbissen, Kreuzbissen, sehr tiefen Bissen mit Schmerzen, Gelenkknacken oder bei verlorengegangenen bzw. fehlenden Milchseitenzähnen
  • 10 Jahre: Jedes Kind sollte bis zum 10. Lebensjahr kieferorthopädisch untersucht werden. Zu dieser Zeit findet bei den meisten Kindern der Zahnwechsel der Eck- und Seitenzähne statt, und es ist genügend Wachstumspotenzial vorhanden, um Kiefer- und Gelenkfehlstellungen meist ohne Zahnentfernung auszugleichen.
  • 12. Lebensjahr: Nur selten ist bei einer Fehlstellung ein später Behandlungsbeginn (ab dem 12. Lebensjahr) bzw. eine Behandlung erst nach Abschluss des Wachstums mit 14 – 18 Jahren sinnvoll.

Weitere Informationen rund um die Behandlung von Kindern und Jugendlichen erhalten Sie auch in unserem umfangreichen Ratgeber KFO.