Kontakt

Interdisziplinäre Zusammenarbeit

Das Fachgebiet der Kieferorthopädie ist ein Spezialgebiet innerhalb der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde und umfasst die Erkennung, Vorbeugung und Behandlung von Zahn-, Kiefer- und Gelenkfehlstellungen und leistet einen großen Beitrag zur Verminderung von Karies und Parodontitis, Kiefergelenkerkrankungen, Kopfschmerzen und orthopädischen Folgeerkrankungen. Kieferorthopädie ist daher Prophylaxe, denn das beschwerdefreie Kauen und Abbeißen trägt erheblich zu einer guten Lebensqualität bei.

Es gibt jedoch auch viele Querverbindungen zu anderen Fachdisziplinen und angesichts der Explosion des Wissens in allen medizinischen Fachbereichen und des enormen Tempos, mit dem der medizinische Fortschritt voranschreitet, ist in vielen Situationen eine interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen dem Kieferorthopäden und anderen Kollegen sinnvoll.

Dabei geht es sowohl um die Kooperation mit dem Hauszahnarzt des jeweiligen Patienten und den MKG-Chirurgen als auch mit HNO-Ärzten, Allergologen und Orthopäden sowie Logopäden, Physiotherapeuten und Osteopathen.