Kontakt

Der richtige Behandlungszeitpunkt

Viele Eltern sind unsicher in Bezug auf den „richtigen“ Zeitpunkt für die erste Untersuchung und den Beginn einer kieferorthopädischen Behandlung. An dieser Stelle möchten wir Ihnen daher einen ersten Überblick geben, in welchem Alter wir eine Vorstellung in unserer Praxis empfehlen.

Behandlungszeitpunkt

  • 3 Jahre: bei häufigem Schnullergebrauch
  • 4 – 6 Jahre: Bei Beeinträchtigung der Sprache, falschem Schlucken, häufig offen stehendem Mund und anhaltendem Daumen- oder Fingerlutschen
  • 6 – 7 Jahre: Bei Unterbissen, sehr ausgeprägten Überbissen, Kreuzbissen, sehr tiefen Bissen mit Schmerzen, Gelenkknacken oder bei verlorengegangenen bzw. fehlenden Milchseitenzähnen
  • 10 Jahre: Jedes Kind sollte bis zum 10. Lebensjahr kieferorthopädisch untersucht werden. Zu dieser Zeit findet bei den meisten Kindern der Zahnwechsel der Eck- und Seitenzähne statt, und es ist genügend Wachstumspotenzial vorhanden, um Kiefer- und Gelenkfehlstellungen meist ohne Zahnentfernung auszugleichen.
  • 12. Lebensjahr: Nur selten ist bei einer Fehlstellung ein später Behandlungsbeginn (ab dem 12. Lebensjahr) bzw. eine Behandlung erst nach Abschluss des Wachstums mit 14 – 18 Jahren sinnvoll.
Haben Sie Fragen zum richtigen Behandlungszeitpunkt? Vereinbaren Sie gern einen Termin in Ihrer Fachpraxis für Kieferorthopädie Dr. Stelz.